Aktuell

Voranzeige Musikfest 2011

d’Gälfiäßler – Badens skurrilste Band zu Gast in Pfaffenrot
Das Pfaffenroter Musikfest, zu dem wir sie heute schon alle recht herzlich einladen, findet am Wochenende vom 2.-4. Juli im Festzelt bei der Carl-Benz-Halle statt. Höhepunkte in diesem Jahr sind der Festauftakt am Samstagabend mit der Feuerwehrkapelle Sulzfeld, die erstmals in Pfaffenrot zu Gast sein wird, das traditionelle Frühschoppenkonzert des Pfaffenroter Blasorchesters sowie der Festausklang mit den Musikfreunden aus Rheinzabern. 

 Beim großen Unterhaltungsabend am Sonntag präsentiert Ihnen Fritz Schweikle „Badische Spezialitäten“ u.a. die Showtanzgarde des TV Conweiler, die Step-Tanz-Gruppe der Tanzschule Sasti aus Schellbronn/Enzkreis, die Rhythmusgruppe Young G’sang des Gesangvereins „Freundschaft“ sowie den Gesangssolisten Gernot Fischer. Ein besonders Highlight wird hierbei der Auftritt von „d’Gälfiäßlern“ Badens skurrilster Band sein. Ein kurzer Steckbrief zu den Gälfiäßlern: Schon in der Badewanne funktioniert Franz Schüssele als kleiner Kapitän seine Quietschente in ein ausgemachtes Nebelhorn um. Mama Schüssele hat alle Hände voll zu tun, ihre Haushaltsgegenstände vor dem kleinen Musikinstrumente - Erfinder in Sicherheit zu bringen. Franz wächst heran, bläst bald auf dem letzten Loch und ihm wird klar, er muss Musiker werden.                                  

www.gaelfiaessler.de

Bitte beachten Sie: Aus gesundheitlichen Gründen muss der Auftritt der gaelfiaessler ausfallen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank.


In der Fremde trifft er 1977 auf Freunde aus der Heimat. Aus Heimweh stimmen sie altes badisches Liedgut an. Voller Ideen aber ohne ausreichende Geldmittel muss das Inventar der Studentenbude zum Musizieren herhalten. Die Nachbarn sind begeistert, bald sprechen sich ihre musikalischen Kapriolen herum. Sie werden auf Feste eingeladen, sogar ins Schwäbische. Dort angelangt, werden sie begrüßt: „Ah, d’ Gälfiäßler!“. Frisch getauft, treten sie einen Eroberungsfeldzug auf Bühnen, Radio, Fernsehen und auf das Zwerchfell des Publikums an.

Tief verwurzelt in bestem badischen Boden, sind sie seither als Botschafter badischer Kultur und Sprache in und außerhalb Badens zu Gast. Bei archäologischen Grabungen in badisch-, elsässisch-, schweizerischen Bier- und Weinkellern entdecken sie altes, schon fast in Vergessenheit geratenes Liedgut, das sie geschickt an moderne musikalische Ansprüche angleichen. Heraus kommen mehrere  CD’s und das Liederbuch „De Hans im Schnoogeloch“.  Der Fundus an ausgefallenen Musikinstrumenten steigt unaufhaltsam an, nichts ist vor ihnen sicher, nicht einmal die Insulinspritze von Tante Klara, was ihnen schließlich einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde beschert. Mit über 150 Musikinstrumenten begeistern diese liebenswerten Chaoten das Publikum und verwandeln die Bühne während ihres Auftritts in eine tönende Sperrmüllhalde. Ein Abend mit den Gälfiäßlern – ein Muss auch für Nicht-Badener!

 

Erinnern Sie sich?

05-07-03-musikfest-10.jpg

Nächste Veranstaltungen

Sa Jul 04, 2020
Musikfest ist abgesagt
So Jul 05, 2020
Musikfest ist abgesagt
Mo Jul 06, 2020
Musikfest ist abgesagt
Sa Sep 26, 2020
Herbstfest der Bläserjugend
Sa Dez 05, 2020
Winterkonzert

Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
1489109

Wer ist online

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

 
Copyright © 2011 Musikverein Edelweiss Pfaffenrot! All rights reserved!
Template By Web Design Builders | Web Design Philippines
Distribute By Joomla Perfect   Sponsored By Pop Group Global | Property List | Time 2 Kleen