Aktuell

Bericht über das Musikfest 2011


Musikfest in Pfaffenrot
                     
Abwechslungsreiches Programm und angemehmes Ambiente
                         
Zum diesjährigen Pfaffenroter Musikfest lud der Musikverein am ersten Juli-Wochenende in das vereinseigene Festzelt bei der Carl-Benz-Halle ein. Ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm, angenehmes Ambiente im liebevoll geschmückten Zelt, optimales Festwetter sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot, waren Garanten für ein überaus gelungenes Sommerfest.
Nach der traditionellen Marschmusik von der Ortsmitte zum Festzelt und der Festeröffnung durch das Pfaffenroter Blasorchester, war am Samstag abend erstmals das Orchester der Feuerwehrkapelle Sulzfeld in Pfaffenrot zu Gast. Unter der Leitung von Martin Tagscherer  erfreuten die Musikerinnen und Musiker aus dem Kraichgau die Zuhörer im sehr gut besuchten Festzelt mit stimmungsvoller Blasmusik.
Umrahmt durch eine Bläsergruppe des Musikvereins und zelebriert von Prälat Heinz Axtmann fand am Sonntag morgen in der Pfarrkirche St. Josef der Festgottesdienst zu Ehren der lebenden und verstorbenen Mitglieder des Vereins statt. Ein auserlesenes Programm, konzertant und gleichsam unterhaltend, erwartete die Zuhörer daran anschließend beim traditionellen Frühschoppenkonzert des Pfaffenroter Blasorchesters.



Unter der musikalischen Leitung von Marco Kaulke eröffnete das Orchester den musikalischen Reigen mit der „Glory Fanfare“ von Otto M.Schwarz. Es folgten die „Tivoli Festival Ouverture“ von Sören Hyldgaard, „Lichtblicke“ von Kurt Gäble und Melodien aus dem Musical „Rent“. Nach dem „King’s March“ folgte mit der Filmusik aus „Fluch der Karibik 3 – Am Ende der Welt“ ein besonderer Höhepunkt des Morgens. Begeistert aufgenommen wurden auch die weltbekannten Hits der Popgruppe ABBA in Johan de Meijs „ABBA Cadabra“. Anschließend konnten sich Holzbläser mit dem in rasantem Tempo gespielten „Orange Blossom“ auszeichnen. Nach den „Benny Goodman Memories“ arrangiert von Naohiro Iwai, dankte Fritz Schweikle, der sehr gekonnt durch das Programm führte, dem musikalischen Leiter Marco Kaulke für seine professionelle Arbeit im Musikverein „Edelweiß“. Mit dem Konzertmarsch „Kometenflug“ von Alexander Pfluger und zwei gerne gewährten Zugaben endete ein überzeugend dargebotenes Frühschoppenkonzert.
Beim Nachmittagskonzert der Gastvereine unterhielten die Musikkapellen aus Burbach, Schielberg und das Jugendblasorchester des Musikvereins „Edelweiß“ die Zuhörer mit gepflegter Blasmusik.



„Flotten Sound & Heiße Rhytmen“ hatte Fritz Schweikle beim  großen Unterhaltungsabend zu bieten. Im vollbesetzen Festzelt sorgten die Rhythmusgruppe „Young G’sang“ des Gesangvereins „Freundschaft“ Pfaffenrot, die Showtanzgarde es TV Conweiler, die Step-Tanz-Gruppe der Tanzschule Sasti aus Schellbronn/Enzkreis, Gernot Fischer und das Unterhaltungsorchester des MVE unter der Leitung von Heinz Becht mit seinen Solisten für einen stimmungsvollen und kurzweiligen Abend.



Der Montag begann mit musikalischer Unterhaltung zur Mittagszeit.
Am Nachmittag standen dann Aktivspiele und bunte Unterhaltung für Kinder und Jugendliche u.a. mit Traktorrundfahrten, Bastelecke, Hüpfburg, den Blockflöten und der musikalischen Früherziehung der Musikschule Ettlingen, der Juniorband und dem Schülerorchester des Musikvereins auf dem Programm.
Den Festausklang am Montag Abend läutete der Musikverein Langenalb   mit einem ansprechenden Programm ein. Ein besonderes Highlight war daran anschließend der „Pfälzer Abend“ mit den Musikerinnen und Musikern des Musikvereins „Lyra“ Rheinzabern, die unter der musikalischen Leitung von Ralf Eichmann mit ihren ausgezeichneten Gesangssolisten die Stimmung im Zelt nochmals zum Kochen brachten.



Mit Tanzmusik durch die MVE-Big-Band endete das diesjährige Pfaffenroter Musikfest.
Mehr über das Musikfest u.a. eine auführliche Bildkollage vom Festaufbau und den drei Festtagen finden sie auf der Homepage des MVE unter www.mve-pfaffenrot.de.
 
Der Musikverein „Edelweiß“ Pfaffenrot bedankt sich...
- bei allen Gästen und Musikfreunden aus Nah und Fern, für den
  großartigen Besuch über die Festtage
- bei den vielen Helferinnen und Helfern in Küche und Theke für
  ihren unermüdlichen Einsatz
- bei den Mitarbeitern im Hintergrund während des Unterhaltungs-
  abends am Sonntag
- bei den Tontechnikern Bernd, Martin und Werner Schwab sowie
  Nils Girrbach für ihre Arbeit rund um die Uhr 
- bei den Bewohnern in der Nähe des Festzeltes für Ihr Verständnis
  für die nächtliche Ruhestörung
Der große Zuspruch und das überaus positive Echo wird für uns Verpflichtung sein Ihnen auch im nächsten Jahr (Termin Musikfest 7.-9. Juli 2012) wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zu präsentieren.
 

Erinnern Sie sich?

2009-04-05-ente.jpg

Terminsuche

Nächste Veranstaltungen

Sa Sep 29, 2018
Herbstfest der Bläserjugend
Di Okt 23, 2018
Konzert Heeresmusikkorps Koblenz
So Nov 04, 2018
KiK Konzert Marxzeller Projektjugendorchester
So Dez 02, 2018 @18:00 -
Winterkonzert
Mi Dez 26, 2018
Weihnachtstheater
Sa Dez 29, 2018
Weihnachtstheater

Mitglied werden

Gerne begrüßen wir Sie als neues Mitglied.
Beitrittserklärung (pdf-Datei)

Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
934215

Wer ist online

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

 
Copyright © 2011 Musikverein Edelweiss Pfaffenrot! All rights reserved!
Template By Web Design Builders | Web Design Philippines
Distribute By Joomla Perfect   Sponsored By Pop Group Global | Property List | Time 2 Kleen