Aktuell

Musikfest in Pfaffenrot

Interessantes Festprogramm bei herrlichem Sommerwetter       

Zum diesjährigen Pfaffenroter Musikfest lud der Musikverein am ersten Juli-Wochenende in das vereinseigene Festzelt bei der Carl-Benz-Halle ein. Herrliches Sommerwetter, ein interessantes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm im liebevoll geschmückten Zelt sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot, waren Garanten für ein überaus gelungenes Sommerfest....

Nach der Festeröffnung mit Marschmusik von der Ortsmitte zum Festzelt und auf der Bühne durch das Pfaffenroter Blasorchester, war am Samstag abend der Musikverein Baden-Lichtenthal in Pfaffenrot zu Gast. 

Unter der Leitung von Jürgen Ramin erfreuten die Musikerinnen und Musiker aus Baden-Baden die Zuhörer im sehr gut besuchten Festzelt mit ansprechender Unterhaltungsmusik. Umrahmt durch eine Bläsergruppe des Musikvereins und zelebriert von Herrn Pfarrer Hemker fand am Sonntag morgen in der Pfarrkirche St. Josef der Festgottesdienst zu Ehren der lebenden und verstorbenen Mitglieder des Vereins statt.

Ein auserlesenes Programm, konzertant und gleichsam unterhaltend, erwartete die Zuhörer daran anschließend beim traditionellen Frühschoppenkonzert des Pfaffenroter Blasorchesters.Unter der musikalischen Leitung von Makus Mauderer eröffneten die Blechbläser mit dem „Triumphmarsch aus Aida“ von G. Verdi den musikalischen Reigen. Es folgten „Music for a Ceremony“ von John J. Morrisey, in „The Magic of Andrew L. Webber“ bekannte Musical-Melodien und nochmals von Giuseppe Verdi der berühmte „Zigeunerchor“.

 

 

Nach einem Medley aus „The Wizard of Oz“ begeisterte Johannes Siegwart auf dem Vibraphon die Zuhöhrer mit „A Tribute to Lionel“ einer Homage an den Jazz-Vibraphonisten Lionel Hampton. In „Merry-Go-Round“ von Philip Sparke stellten sich in rasantem Tempo die einzelnen Register des Orchesters solistisch vor. Südamerikanische Samba-Rhythmen in „Carneval in Sao Paulo“, bekannte Schlager von „Udo Jürgens“ arrangiert von Walter Ratzek und Hits der 70er Jahre in „Oldies Forever“ vervollständigten das Programm. Nach dem Dank an den musikalischen Leiter Markus Mauderer durch Fritz Schweikle, der in seiner unnacharmlichen Weise sehr gekonnt durch das Programm führte, endete mit dem Traditionsmarsch „Hoch Heidecksburg“ und dem „Graf Zeppelin Marsch“ als Zugabe ein überzeugend dargebotenes Frühschoppenkonzert des Pfaffenroter Blasorchesters. Zu Beginn des Nachmittagskonzertes stellte sich die Juniorband des MVE mit ihrer Dirigentin Eugenia Schukow musikalisch vor. Danach unterhielten der Musikverein „Harmonie“ Burbach, das Jugendblasorchester des Musikvereins „Edelweiß“ und erstmals in Pfaffenrot der Musikverein Friesenheim, geleitet vom langjährigen Pfaffenroter Dirigenten Marco Kaulke, die Zuhörer mit gepflegter Blasmusik. 

Zu „Alpensound auf Bergeshöh“ lud Fritz Schweikle beim großen Unterhaltungsabend ein. Im vollbesetzen Festzelt sorgten der Rhythmuschor „Young G’sang“ des Gesangvereins „Freundschaft“ Pfaffenrot, Senner Alphorn-Jazz, das „Taffo-Team“ des TV Conweiler, die Showtanzgarde „Die Klosterwegelagerer“, Gernot Fischer und das Unterhaltungsorchester des MVE unter der Leitung von Heinz Becht für einen stimmungsvollen und kurzweiligen Abend.

 

 

Der Montag begann mit musikalischer Unterhaltung zur Mittagszeit. Alljährlich erfreut hierbei eine reduzierte Besetzung des Pfaffenroter Blasorchesters die Festbesucher mit volkstümlicher Blasmusik. Bernhard Volk, Chefdirigent am Operettenhaus in Hamburg, über die Festtage zu Besuch in Pfaffenrot, lies es sich nicht nehmen an diesem Morgen das Orchester zu dirigieren.  Am Nachmittag standen dann Aktivspiele und bunte Unterhaltung für Kinder und Jugendliche u.a. mit Traktorrundfahrten, Bastelecke, der Musik AG der Carl-Benz-Schule, den Blockflöten und der musikalischen Früherziehung der Musikschule Ettlingen und dem Schülerorchester des Musikvereins auf dem Programm. Den Festausklang am Montag Abend läutete der Musikverein Langenalb   mit einem ansprechenden Programm ein. 

 

Ein besonderes Highlight war daran anschließend das Konzert des Polizeimusikorps Karlsruhe geleitet von Heinz Bierling, das mit seinen hervorragenden Solisten und ausgezeichneter Blasmusik den Zuhörern nochmals richtig einheizte. Mit Tanzmusik durch die MVE-Big-Band endete das diesjährige Pfaffenroter Musikfest.

Erinnern Sie sich?

120_2008.jpg

Terminsuche

Nächste Veranstaltungen

So Dez 02, 2018 @18:00 -
Winterkonzert
Mi Dez 26, 2018
Weihnachtstheater
Sa Dez 29, 2018
Weihnachtstheater
Fr Jul 05, 2019
Musikfest Pfaffenrot
Sa Jul 06, 2019
Musikfest Pfaffenrot
So Jul 07, 2019
Musikfest Pfaffenrot
Mo Jul 08, 2019
Musikfest Pfaffenrot

Mitglied werden

Gerne begrüßen wir Sie als neues Mitglied.
Beitrittserklärung (pdf-Datei)

 
Copyright © 2011 Musikverein Edelweiss Pfaffenrot! All rights reserved!
Template By Web Design Builders | Web Design Philippines
Distribute By Joomla Perfect   Sponsored By Pop Group Global | Property List | Time 2 Kleen