Aktuell

Winterkonzert 2013 - Deutsche Uraufführung der Suite "Bestiarium"

Eine Uraufführung der besonderen Art stellt die Suite "Bestiarium" dar: Ausgangspunkt war eine Idee des belgischen Dirigenten Frank de Vuyst - langjähriger Dirigent des berühmten spanischen Orchesters "La Armónica de Buñol", eine Suite in Auftrag zu geben, deren Sätze von je einem anderen Tier handeln. Diese an sich nicht ungewöhnliche Idee entwickelte sich aber dann zu einem in der hiesigen Musikwelt bislang einzigartigen Projekt: Anstelle einen Komponisten zu beauftragen, eine ganze Suite zu komponieren, wurden neun der weltbesten und erfolgreichsten Komponisten beauftragt, jeweils einen Satz dieser Suite beizusteuern. Die Komponisten waren von der Idee begeistert und machten sich sogleich ans Werk....

 

Keiner wusste, welches "Tier" der Kollege "übernahm", geschweige denn in welchem Stile die Sätze der anderen komponiert waren. Koordiniert wurde alles von de Vuyst und seinem Team. Dieses riesige Unterfangen konnte nur durch ein internationales Konsortium finanziert werden: Alle an dem Kompositionsauftrag beteiligten Orchester erhielten nicht nur das komplette Aufführungsmaterial sondern auch die bevorzugte Gelegenheit die komplette Suite oder Sätze daraus als Uraufführung zu präsentieren.

Das andere Unikum liegt quasi auf der Hand. Durch unterschiedlichste vertragliche Verpflichtungen, Konditionen und Vereinbarungen der internationalen Komponisten mit ihren jeweiligen Verlagen ist es alleine schon rechtlich nicht möglich, diese Suite jemals als Gesamtwerk verlagstechnisch anzubieten. Der Musikverein „Edelweiß“ Pfaffenrot reiht sich somit in die Riege anderer Orchester aus Argentinien, Belgien, Kolumbien, Spanien, USA, Frankreich, Italien, Luxemburg, México, Niederlanden, Großbritannien, Singapur und Venezuela ein und ist nur eines von insgesamt drei deutschen Orchestern, die das Glück haben, an diesem Konsortium mitwirken zu können.

Die insgesamt 9 Komponisten sind Bert Appermont, Philip Sparke, Ferrer Ferran, Jan van der Roost, Kevin Houben, Robert W. Smith, Victoriano Valencia, Luis Serrano Alarcón und Oscar Navarro.

Das Blasorchester des Musikvereins „Edelweiß“ unter der Leitung von Markus Mauderer wird beim Winterkonzert am Sonntag, 8. Dezember 2013, 18.00 Uhr in der Carl-Benz-Halle Pfaffenrot aus der Suite „Bestiarium“ folgende fünf Sätze als deutsche Uraufführung präsentieren: „Tropische Fische“ (Bert Appermont), „Tanz der Wale“ (Philip Sparke), „Die Schnecke“ ( Jan van der Roost), „Das Känguruh“ (Kevin Houben) und „Die Menschenaffen“ (Robert W. Smith).  Auszüge aus dem Musical-Thriller „Sweeney Todd“  und der Soundtrack aus dem Film „King Kong“ vervollständigen das Programm des Pfaffenroter Blasorchesters.

Eröffnen wird den Konzertabend das Jugendblasorchester des Musikvereins unter der Leitung von Heinz Becht, u.a. mit den beiden Wettbewerbsstücken vom Musikpreis der Stadt Bühl „Schmelzende Riesen“ von Armin Kofler und „Imagasy“ von Thiemo Kraas.

 

 

 

Erinnern Sie sich?

121_2113.jpg

Terminsuche

Nächste Veranstaltungen

So Dez 02, 2018 @18:00 -
Winterkonzert
Mi Dez 26, 2018
Weihnachtstheater
Sa Dez 29, 2018
Weihnachtstheater
Fr Jul 05, 2019
Musikfest Pfaffenrot
Sa Jul 06, 2019
Musikfest Pfaffenrot
So Jul 07, 2019
Musikfest Pfaffenrot
Mo Jul 08, 2019
Musikfest Pfaffenrot

Mitglied werden

Gerne begrüßen wir Sie als neues Mitglied.
Beitrittserklärung (pdf-Datei)

 
Copyright © 2011 Musikverein Edelweiss Pfaffenrot! All rights reserved!
Template By Web Design Builders | Web Design Philippines
Distribute By Joomla Perfect   Sponsored By Pop Group Global | Property List | Time 2 Kleen