Aktuell

Musik-Feuerwerk begeistert Zuhörer, Winterkonzert 2015

Mit einem anspruchsvollen aber dennoch sehr unterhaltsamen Programm wartete das Pfaffenroter Blasorchester unter der musikalischen Leitung von Markus Mauderer beim Winterkonzert des Musikvereins „Edelweiß“ am 2. Adventssonntag in der Carl-Benz-Halle Pfaffenrot auf....


Ein einzelner Höhepunkt des Konzertes lies sich nicht ausmachen, vielmehr übertrafen sich die Musikerinnen und Musiker nahezu mit jedem Stück selbst und sorgte für Begeisterung pur bei den Besuchern, so die BNN in ihrem Konzertbericht.


Schwungvoll eröffnet wurde der Konzertabend mit dem Stück „The Pioneers“ von Philip Sparke. Die folgende „Russian Christmas Music“ von Alfred Reed, ein absoluter Klassiker für symphonisches Blasorchester, gab einen musikalischen Eindruck in das alte Russland zur Weihnachtszeit. Reed verarbeitete hier Motive aus der liturgischen Musik der orthodoxen Kirche sowie eigenes Material zu einem gigantischen Klanggemälde. Ruhige lyrische Passagen und singende Soli im Altsaxophon, hervorragend gespielt von Markus Becht, wechselten mit voluminösen Tuttiklängen. Die Zuhörer belohnten die überaus gelungene Darbietung mit lautstarken Applaus.


„Kraftwerk“ von Jacob de Haan erzählte anschließend die Geschichte der fränkischen Stadt Grafenrheinfeld zu Zeiten des zweiten Weltkrieges. Mit märchenhaft anmutenden Melodien der Hörner entführte der junge deutsche Komponist Alexander Reuber in seiner Komposition „Atlantis“ das Publikum auf die sagenumwobene gleichnamige Insel, die nach Platons Sage innerhalb eines Tages im Meer versunken sein soll.


Nach einer wohlverdienten Pause startete das Orchester unter der sicheren Leitung von Markus Mauderer mit Julius Fucik’s bekanntestem und schönstem Marsch dem „Florentiner Marsch“ in den zweiten Programmteil. Auf eine Reise in die nordamerikanischen Catskill Mountains nahmen die Musiker die Zuhörer danach mit dem Stück „Songs from the Catskills“ von Johan de Meij. Schottische und irische Folklore-Elemente zwischen Sehnsucht und überbordender Freude prägten den Stil der verschiedenen Lieder. Pfiffe der Begeisterung ernteten die Musiker für ein Medley der Musik aus verschiedenen „Charlie Chaplin“ Filmen. Der holländische Komponist Marcel Peeters orchestrierte hierbei mit viel Feingefühl eine Auswahl der bekanntesten Melodien von „Charlie Chaplin“ zu einem wunderschönen Medley.


Zum Abschluss des offiziellen Programms brannte das Orchester mit „Danzas Cubanas“ von Robert Sheldon ein wahres karibisches Feuerwerk ab, das die Carl-Benz-Halle nochmals zum Kochen brachte.
Die heißen Rhythmen der afro-kubanischen Inselbewohner von Salsa, Rumba, Cha-Cha-Cha und Mambo mit den hervorragenden Solisten Corinna Becht (Klavier), Eugenia Schukow(Flöte), Stefan Becht (Posaune) und Frank Steppe (Trompete) rissen das Publikum komplett vom Hocker.

Bravo-Rufe und stehende Ovationen unterstrichen die Begeisterung. Nach dem Dank an den musikalischen Leiter Markus Mauderer endete der Konzertabend mit den gerne gewährten Zugaben dem Marsch „Jubilissimo“ von Wim Laseroms und dem „Abendsegen“ aus Hänsel und Gretel.


 

Erinnern Sie sich?

05-07-03-musikfest-4.jpg

Terminsuche

Nächste Veranstaltungen

Sa Sep 29, 2018
Herbstfest der Bläserjugend
Di Okt 23, 2018
Konzert Heeresmusikkorps Koblenz
So Nov 04, 2018
KiK Konzert Marxzeller Projektjugendorchester
So Dez 02, 2018 @18:00 -
Winterkonzert
Mi Dez 26, 2018
Weihnachtstheater
Sa Dez 29, 2018
Weihnachtstheater

Mitglied werden

Gerne begrüßen wir Sie als neues Mitglied.
Beitrittserklärung (pdf-Datei)

Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
903670

Wer ist online

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

 
Copyright © 2011 Musikverein Edelweiss Pfaffenrot! All rights reserved!
Template By Web Design Builders | Web Design Philippines
Distribute By Joomla Perfect   Sponsored By Pop Group Global | Property List | Time 2 Kleen