Aktuell

Blechschlawiner Sieger beim VII. IMW „Blosmusiktreffen“ in Grünwettersbach

Der Instrumentalmusikverein Grünwettersbach veranstaltete im Rahmen seines Musikfestes zum 7. Mal das sogenannte „Blosmusiktreffen“. An diesem Wettbewerb für Blasmusikkapellen bzw. kleinere Besetzungen und Gruppierungen, der am Samstag, 1. Juni 2019 im Festzelt in Grünwettersbach stattfand, beteiligten sich in diesem Jahr auch die „Blechschlawiner“ des Musikvereins „Edelweiß“ Pfaffenrot…

 

Zusammen mit den "Anheizern" aus Langensteinbach, den "Grabbefänger" aus Busenbach , den „Edelberger Edelbläser“ aus Grünwettersbach, der „New Orleans Marching Band“ aus Etzenrot und den „Polkafüchsen“ aus Rastatt-Ottersdorf stellten sie ihr musikalisches Können unter Beweis und kämpften um die Gunst des Publikums.

 

 

Die Reihenfolge der Auftritte wurde per Auslosung festgelegt. Jede Gruppe stellte sich dann in der ersten Runde mit einen ca. 15minütigen Programm musikalisch vor. Die Blechschlawiner starteten mit dem Medley "Don't stop the Red hot Chili pleachers". Mit viel Spaß und großer Spielfreude zogen sie die Besucher unter anderem mit den weiteren Stücken dem "90er Medley" und dem "Malle Megamix" in ihren Bann. Schon nach dem ersten Durchgang zeigte sich, es sollte ein knappes Rennen werden zwischen den „Blechschlawinern“ und den „Polka Füchsen“, die nicht nur vortrefflich musizierten sondern auch mit eine überwältigenden Bühnenshow aufwarteten.

In der zweiten Runde begeisterten die 7 Pfaffenroter Musiker, Jonas Kunz, Jonas Stoll, Alexander Wagner (Trompete), Thomas Huck (Tenorhorn), Stefan Becht (Posaune), Jonas Bernitt (Tuba) und Johannes Siegwart (Schlagzeug) das Publikum mit dem "80er Medley", "Pur Party Mix", "Lena Medley" und als Zugabe "Ein Kompliment". Der Gewinner wurde am Ende durch das Publikum mit einen Phonmesser einem sogenannten Applausometer ermittelt. Nicht zuletzt aufgrund des stimmgewaltigen Fanclubs aus Pfaffenrot, konnten sich die „Blechschlawiner“ knapp gegen die „Polkafüchse“ durchsetzen und standen am Ende nicht unverdient als Sieger des VII. IMV „Blosmusiktreffens“ fest. Neben dem Preisgeld und einem mit Pils gefüllten 3 Liter Bierkrug für die 7 durstigen Kehlen, durfte der Organisator der „Blechschlawiner“ Thomas Huck auch noch den abschließenden Massenchor aller Teilnehmer mit den Polkas „Böhmischer Traum“ und „Auf der Vogelwiese“ dirigieren. Danach wurde der Sieg zusammen mit den Fans und anderen Teilnehmern natürlich noch gebührend gefeiert und neue gute Kontakte geknüpft.


Der Musikverein „Edelweiß“ gratuliert den „Blechschlawinern“ ganz herzlichen zu dieser ausgezeichneten Leistung und dem damit verbundenen großen Erfolg, aber auch ein Dankeschön an den mitgereisten Fanclub für die lautstarke Unterstützung. Mit der Teilnahme und dem Sieg beim Blosmusiktreffen wurde passend zum 95jährigen Jubiläum des Musikvereins eine historische Geschichte des MVE wieder belebt. Denn die Chronik des Musikvereins besagt, dass auch im Gründungsjahr des Musikvereins 13 Musiker an einem Preisspielen in Grünwettersbach erfolgreich teilgenommen haben. 

 

Erinnern Sie sich?

05-07-03-musikfest-3.jpg

Terminsuche

Nächste Veranstaltungen

Sa Sep 28, 2019
Herbstfest der Bläserjugend

Mitglied werden

Gerne begrüßen wir Sie als neues Mitglied.
Beitrittserklärung (pdf-Datei)

 
Copyright © 2011 Musikverein Edelweiss Pfaffenrot! All rights reserved!
Template By Web Design Builders | Web Design Philippines
Distribute By Joomla Perfect   Sponsored By Pop Group Global | Property List | Time 2 Kleen