Aktuell

Allgemein

Verabschiedung von Dirigent Marco Kaulke

Verabschiedung von Dirigent Marco Kaulke

Die Verabschiedung von Dirigent Marco Kaulke und die Auszeichung langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt eines Ehrenabends des Musikvereins „Edelweiß“ Pfaffenrot am Samstag, 21. Januar 2012 in der Carl-Benz-Halle Pfaffenrot...

Weiterlesen: Verabschiedung von Dirigent Marco Kaulke

Dirigent Marco Kaulke verabschiedet sich beim Winterkonzert

Stehende Ovationen zum Abschied von Dirigent Marco Kaulke

Das Winterkonzert des Pfaffenroter Blasorchesters am 2. Adventssonntag war für den Musikverein „Edelweiß“ in diesem Jahr nicht nur der Abschluß und musikalische Höhepunkt des Vereinsjahres sondern auch das letzte Konzert in Pfaffenrot unter der musikalischen Leitung von Marco Kaulke...

Weiterlesen: Dirigent Marco Kaulke verabschiedet sich beim Winterkonzert

Ensembles erfolgreich beim Kammermusikwertungsspiel

Ensembles des MVE Pfaffenrot erfolgreich beim Kammermusikwertungsspiel des Blasmusikverbandes Karlsruhe

Am Sonntag, 13.11.11 veranstaltete der Blasmusikverband Karlsruhe ein Wertungsspiel für Kammermusikalische Ensembles in der Durlacher Karlsburg  Vier Ensembles aus der Bläserjugend des Musikvereins Edelweiß Pfaffenrot stellten sich der Jury...

Weiterlesen: Ensembles erfolgreich beim Kammermusikwertungsspiel

Abschiedskonzert von Dirigent Marco Kaulke


Nach 14 Jahren überaus erfolgreicher Tätigkeit im Musikverein „Edelweiß“ verabschiedet sich Marco Kaulke mit dem Winterkonzert am Sonntag, 4. Dezember 2011, Beginn 18.00 Uhr in der Carl-Benz-Halle Pfaffenrot als Dirigent des Pfaffenroter Blasorchesters.

Seit Anfang März 1998 ist Marco Kaulke im Verein als musikalischer Leiter tätig und hat sich in dieser Zeit in ungewöhnlich hohem Maße um die Entwicklung und die hohe musikalische Qualität des Orchesters verdient gemacht. Zahlreiche musikalische Höhepunkte gemeinsamen Wirkens werden in der Chronik des Musikvereins immer einen besonderen Platz einnehmen. Neben den alljährlichen eigenen Frühjahrs- und Winterkonzerten waren es internationale Konzerte in Freistadt/ Österreich und Eygelshoven/Niederlande, ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Josef Pfaffenrot sowie ein Doppelkonzert mit dem Musikverein Freiburg-Zähringen im Bürgerhaus in Zähringen, wo das Blasorchester jeweils sein sehr hohes musikalisches Niveau unter Beweis stellen konnte.

Weiterlesen: Abschiedskonzert von Dirigent Marco Kaulke

Vereinsausflug nach Hamburg und Norderstedt

    

Am Freitag, 30. September früh morgens um kurz nach 5.00 Uhr starteten aktive und fördernde Mitglieder des Musikvereins „Edelweiß“ Pfaffenrot mit 3 Reisebussen zu einem Vereinsausflug nach Hamburg und zur Landesgartenschau in Norderstedt. Die Fahrt führte über Frankfurt und Kassel nach Hamburg, wo man gegen 14.30 Uhr bei den Landungsbrücken am Hamburger Hafen ankam. Als erster Programmpunkt stand eine rund eineinhalbstündige Hafenrundfahrt an.

 

Bei strahlendem Spätsommerwetter, das die rund 140 Reiseteilnehmer über das komplette Wochenende begleiten sollte, und unter fachkundiger Führung vom Kapitän des Fahrgast-schiffes ging es vorbei an der Elbphilharmonie, dem Musicaltheater von „Der König der Löwen“, am Hamburger Fischmarkt, über den Freihafen und den riesigen Containerverladestationen wieder zurück zu den Landungsbrücken. Daran anschließend fuhren die Busse das nahe des Hauptbahnhofes gelegene A+O Hotel an. Nach der Zimmerverteilung folgte um 19.00 Uhr das Abendessen im Hotel. Der Rest des Abends gestaltete sich auf unterschiedliche Weise, diejenigen die es gar nicht erwarten konnten machten sich sogleich auf in Richtung Reeperbahn, andere verbrachten ihn an der Hotelbar oder gingen noch etwas spazieren und erholten sich so von den Strapazen des Tages.  

Weiterlesen: Vereinsausflug nach Hamburg und Norderstedt

40jährige Partnerschaft mit der Batterie Fanfare Municipale Haguenau

40jährige Partnerschaft mit der Batterie Fanfare Municipale Haguenau

Vom Dienstag 23. bis Sonntag, 28. August fand in Haguenau/Elsass im Rahmen des 52. Hopfenfestes das Folklore Festival mit Gruppen aus fünf Kontinenten, u.a. aus Tahiti, den Philippinen, Paraquay und Burkina Faso, statt. Auf Einladung der Batterie Fanfare Municipale Haguenau nahm auch das Blasorchester aus Pfaffenrot am Abschlusstag an diesem Festival teil. Der Rahmen dieser Veranstaltung bot auch die Gelegenheit die 40jährige Partnerschaft des Musikvereins„Edelweiß“ und der Batterie Fanfare gebührend zu feiern.   

Nach der Ankunft und dem Empfang des Bürgermeisters von Haguenau für die teilnehmenden Gruppen stand um 11.00 Uhr mit einem einstündigen Platzkonzert in der Fußgängerzone der erste musikalische Auftritt  das Pfaffenroter Orchesters an. Mit beschwingten Melodien erfreuten hierbei die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Marco Kaulke bei herrlichem Sommerwetter die Zuhörer. Im Anschluß an das gemeinsame Mittagessen folgte eine kurze Verständigungsprobe der beiden Orchester.

Höhepunkt des Hopfenfestes war am Sonntag Nachmittag der große Umzug mit den einzelnen Folkloregruppen und die daran anschließenden Aufführungen der Teilnehmer auf vier Bühnen. Die Batterie Fanfare Municipale Haguenau und das Orchester des Musikvereins „Edelweiß“ unter der Leitung von Alain Hoernel und Marco Kaulke spielten gemeinsam zur Eröffnung des Umzuges vor der Ehrentribüne und führten anschließend den Festzug an.

Nach dem Umzug folgte ein gemeinsames Platzkonzert.  

Am frühen Abend trafen sich die Aktiven der Batterie Fanfare Municipale und die nahezu einhundert Gäste aus Pfaffenrot zum gemütlichen Beisammensein.

Dies bildete auch den würdigen Rahmen um auf die 40jährige Freundschaft zwischen dem Musikverein „Edelweiß“ und den Musikanten aus Haguenau zurückzuschauen. 

Freundschaftliche Beziehungen der Familien Theo Bostätter aus Soultz und Hugo Kunz aus Pfaffenrot waren der Ursprung dieser langjährigen Verbindung. Von beiden wurde vor über 40Jahren die Idee zu einem musikalischen Treffen an die jeweiligen Vorstände herangetragen, so dass einem ersten gemeinsamen Musizieren im Juni 1971 in Haguenau nichts im Wege stand. Der Gegenbesuch der Musikfreunde aus dem Elsass mit Robert Fischer, Dirigent der Stadtkapelle und Eugen Wiegand, Chef der Batterie nur wenige Wochen später wurde zu einem besonderen Erlebnis in Pfaffenrot. Seither gab es unzählige gegenseitige Besuche und Zusammentreffen  und diese aussergewöhnliche Freundschaft wurde so immer wieder mit neuem Leben erfüllt und weiter vertieft.

Grußworte im Rahmen der Feierstunde sprachen der Bürgermeister von Haguenau, Ortsvorsteher Alfons Benz aus Pfaffenrot und Fernand Lutz der Präsident der F.S.M.A des Elsässischen Musikverbandes. Letzterer hatte an diesem Abend auch die ehrenvolle Aufgabe verschiedene Ehrungen vorzunehmen.  So wurden Robert Fischer, Eugen Wiegand, Alain Hoernel, Edgar Kunz  und Martin Wagner mit der Ehrenmedaille  des Internationalen Musikverbandes CISM für Verdienste am musikalischen Leben ausgezeichnet. Ebenso erhielt der Musikverein „Edelweiß“ aus den Händen von Fernand Lutz die Große Ehrenmedaille des Elsässischen Musikverbandes F.S.M.A.

Erinnerungsgeschenke von der Batterie Fanfare Municipal erhielten die Gründer der Freundschaft Hugo Kunz und Theo Bostätter mit ihren Ehefrauen sowie Edgar Kunz, Dieter Siegwart, Robert Fischer und Eugen Wiegand. Verwaltungsvorstand Martin Wagner dankte im Auftrag des Musikvereins für die Einladung und die vorzügliche Verköstigung und überbrachte Gastgeschenke.

 

Musizierstunden der Bläserjugend und Junior-Prüfung



Musizierstunden der Bläserjugend und Junior-Prüfung beim MVE Pfaffenrot

Vor Beginn der Sommerferien fanden wieder zahlreiche Musizierstunden unserer Bläserjugend statt.Am 18. und 19.07.11 sowie am 26. und 27.07.11 stellten Instrumentalschüler bei Musizierstunden, zu denen Eltern, Verwandte und Freunde eingeladen waren, ihr Können unter Beweis. Mit Einzelvorträgen, zum Teil auch mit CD- und Klavierbegleitung, und Ensemblevorträgen gestalteten die Schülerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm.

Des Weiteren haben am Freitag, 22.07.11 dreizehn Schülerinnen und Schüler die Prüfung zum Junior-Abzeichen mit Erfolg abgelegt. Im Rahmen einer Musizierstunde am Mittwoch, 27.07.11 hatten wir die Gelegenheit, den Absolventen des Juniorabzeichens zu gratulieren und die Urkunden und Buttons zu verleihen.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben das Junior-Abzeichen abgelegt:

Flöte: Laura Becker, Jonathan Kuckert; Oboe: Philipp Stevenson;

Klarinette: Adrian Axtmann, Sarah Wagner;

Kornett: Martin Fuhrmann, Niklas Kilgus, Nicolas Lamparth;

Horn: Marius Leicht, Frederik Ryzlewicz; Tenorhorn: Björn Hering;

Bariton: Torben Leichtweis; Posaune: Giulio Wagner

Wir gratulieren nochmals herzlich und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Musizieren.

 

 

 

 

 

Bläserklassen und Junior-Band im Erlebnispark Tripsdrill


Bläserklassen und Junior-Band des Musikverein Edelweiß Pfaffenrot im Erlebnispark Tripsdrill

Der diesjährige Ausflug der Bläserklassen und der Junior-Band führte uns am ersten Tag der Sommerferien, Donnerstag, 28. Juli 2011 in den Erlebnispark Tripsdrill.
Mit 35 Schülerinnen und Schülern und entsprechenden Begleitpersonen starteten wir am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr mit dem Bus in Richtung Tripsdrill.
Vor den Toren Stuttgarts, inmitten blühender Natur, liegt Deutschlands erster, traditionsreichster und kinderfreundlichster Erlebnispark mit über 100 originellen Attraktionen.



Am Nachmittag gestalteten unsere Bläserklassen und unsere Junior-Band vor der Altweibermühle ein gemeinsames, einstündiges Unterhaltungsprogramm für die Parkbesucher.
Vor und nach dem Konzert hatten alle genug Zeit, den Park in Gruppen zu erkunden und die zahlreichen Events wie Wildwasserbahn, G`sengte Sau, Waschzuber-Rafting und die weiteren Attraktionen ausgiebig zu nutzen.

Bericht über das Musikfest 2011


Musikfest in Pfaffenrot
                     
Abwechslungsreiches Programm und angemehmes Ambiente
                         
Zum diesjährigen Pfaffenroter Musikfest lud der Musikverein am ersten Juli-Wochenende in das vereinseigene Festzelt bei der Carl-Benz-Halle ein. Ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm, angenehmes Ambiente im liebevoll geschmückten Zelt, optimales Festwetter sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot, waren Garanten für ein überaus gelungenes Sommerfest.
Nach der traditionellen Marschmusik von der Ortsmitte zum Festzelt und der Festeröffnung durch das Pfaffenroter Blasorchester, war am Samstag abend erstmals das Orchester der Feuerwehrkapelle Sulzfeld in Pfaffenrot zu Gast. Unter der Leitung von Martin Tagscherer  erfreuten die Musikerinnen und Musiker aus dem Kraichgau die Zuhörer im sehr gut besuchten Festzelt mit stimmungsvoller Blasmusik.
Umrahmt durch eine Bläsergruppe des Musikvereins und zelebriert von Prälat Heinz Axtmann fand am Sonntag morgen in der Pfarrkirche St. Josef der Festgottesdienst zu Ehren der lebenden und verstorbenen Mitglieder des Vereins statt. Ein auserlesenes Programm, konzertant und gleichsam unterhaltend, erwartete die Zuhörer daran anschließend beim traditionellen Frühschoppenkonzert des Pfaffenroter Blasorchesters.



Unter der musikalischen Leitung von Marco Kaulke eröffnete das Orchester den musikalischen Reigen mit der „Glory Fanfare“ von Otto M.Schwarz. Es folgten die „Tivoli Festival Ouverture“ von Sören Hyldgaard, „Lichtblicke“ von Kurt Gäble und Melodien aus dem Musical „Rent“. Nach dem „King’s March“ folgte mit der Filmusik aus „Fluch der Karibik 3 – Am Ende der Welt“ ein besonderer Höhepunkt des Morgens. Begeistert aufgenommen wurden auch die weltbekannten Hits der Popgruppe ABBA in Johan de Meijs „ABBA Cadabra“. Anschließend konnten sich Holzbläser mit dem in rasantem Tempo gespielten „Orange Blossom“ auszeichnen. Nach den „Benny Goodman Memories“ arrangiert von Naohiro Iwai, dankte Fritz Schweikle, der sehr gekonnt durch das Programm führte, dem musikalischen Leiter Marco Kaulke für seine professionelle Arbeit im Musikverein „Edelweiß“. Mit dem Konzertmarsch „Kometenflug“ von Alexander Pfluger und zwei gerne gewährten Zugaben endete ein überzeugend dargebotenes Frühschoppenkonzert.
Beim Nachmittagskonzert der Gastvereine unterhielten die Musikkapellen aus Burbach, Schielberg und das Jugendblasorchester des Musikvereins „Edelweiß“ die Zuhörer mit gepflegter Blasmusik.



„Flotten Sound & Heiße Rhytmen“ hatte Fritz Schweikle beim  großen Unterhaltungsabend zu bieten. Im vollbesetzen Festzelt sorgten die Rhythmusgruppe „Young G’sang“ des Gesangvereins „Freundschaft“ Pfaffenrot, die Showtanzgarde es TV Conweiler, die Step-Tanz-Gruppe der Tanzschule Sasti aus Schellbronn/Enzkreis, Gernot Fischer und das Unterhaltungsorchester des MVE unter der Leitung von Heinz Becht mit seinen Solisten für einen stimmungsvollen und kurzweiligen Abend.



Der Montag begann mit musikalischer Unterhaltung zur Mittagszeit.
Am Nachmittag standen dann Aktivspiele und bunte Unterhaltung für Kinder und Jugendliche u.a. mit Traktorrundfahrten, Bastelecke, Hüpfburg, den Blockflöten und der musikalischen Früherziehung der Musikschule Ettlingen, der Juniorband und dem Schülerorchester des Musikvereins auf dem Programm.
Den Festausklang am Montag Abend läutete der Musikverein Langenalb   mit einem ansprechenden Programm ein. Ein besonderes Highlight war daran anschließend der „Pfälzer Abend“ mit den Musikerinnen und Musikern des Musikvereins „Lyra“ Rheinzabern, die unter der musikalischen Leitung von Ralf Eichmann mit ihren ausgezeichneten Gesangssolisten die Stimmung im Zelt nochmals zum Kochen brachten.



Mit Tanzmusik durch die MVE-Big-Band endete das diesjährige Pfaffenroter Musikfest.
Mehr über das Musikfest u.a. eine auführliche Bildkollage vom Festaufbau und den drei Festtagen finden sie auf der Homepage des MVE unter www.mve-pfaffenrot.de.
 
Der Musikverein „Edelweiß“ Pfaffenrot bedankt sich...
- bei allen Gästen und Musikfreunden aus Nah und Fern, für den
  großartigen Besuch über die Festtage
- bei den vielen Helferinnen und Helfern in Küche und Theke für
  ihren unermüdlichen Einsatz
- bei den Mitarbeitern im Hintergrund während des Unterhaltungs-
  abends am Sonntag
- bei den Tontechnikern Bernd, Martin und Werner Schwab sowie
  Nils Girrbach für ihre Arbeit rund um die Uhr 
- bei den Bewohnern in der Nähe des Festzeltes für Ihr Verständnis
  für die nächtliche Ruhestörung
Der große Zuspruch und das überaus positive Echo wird für uns Verpflichtung sein Ihnen auch im nächsten Jahr (Termin Musikfest 7.-9. Juli 2012) wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zu präsentieren.
 

Erinnern Sie sich?

jugendkap-2004-wertung.jpg

Terminsuche

Nächste Veranstaltungen

So Dez 02, 2018 @18:00 -
Winterkonzert
Mi Dez 26, 2018
Weihnachtstheater
Sa Dez 29, 2018
Weihnachtstheater
Fr Jul 05, 2019
Musikfest Pfaffenrot
Sa Jul 06, 2019
Musikfest Pfaffenrot
So Jul 07, 2019
Musikfest Pfaffenrot
Mo Jul 08, 2019
Musikfest Pfaffenrot

Mitglied werden

Gerne begrüßen wir Sie als neues Mitglied.
Beitrittserklärung (pdf-Datei)

 
Copyright © 2011 Musikverein Edelweiss Pfaffenrot! All rights reserved!
Template By Web Design Builders | Web Design Philippines
Distribute By Joomla Perfect   Sponsored By Pop Group Global | Property List | Time 2 Kleen